Der Turnvater - Friedrich Ludwig Jahn

   

TheSARGON87

 

Published on Nov 23, 2017

Johann Friedrich Ludwig Christoph Jahn war ein deutscher Pädagoge und der Initiator der deutschen Turnbewegung, die von Anfang an mit der frühen Nationalbewegung verknüpft war. Sie war entstanden u. a. mit der Zielsetzung, die Jugend auf den Kampf gegen die napoleonische Besetzung und für die Rettung Preußens vor dem Untergang vorzubereiten. 1810 stifteten Jahn, Friesen und zehn weitere den „Deutschen Bund“ mit dem Ziel der Befreiung Deutschlands vom Franzosentum und der Wiedererlangung der Reichseinigkeit unter dem Wahlspruch: „Deutschheit, Mannheit und Freiheit“. 1813 kämpfte der zukünftige Ritter des Eisernen Kreuzes II. Klasse bei den Befreiungskriegen als Oberleutnant in der Freischar von Adolf Freiherr von Lützow.

Der Deutsche Bund war ein am 14. November 1810 in Berlin von Friedrich Ludwig Jahn und Karl Friedrich Friesen gegründeter Geheimbund, dessen Zweck "die Erhaltung des deutschen Volkes, Neubelebung der Deutschheit, Hinwirkung zur Einheit unseres zersplitterten Volkes" war.

13.7.1819: Jahn wird vom Krankenbett seines Kindes weg im Zuge der "Demagogenverfolgung" (weil er sich gegen die monarchistische Kleinstaaterei und für ein geeinigtes Deutschland einsetzt) verhaftet und 5 Jahre lang in Spandau, Küstrin, Berlin und Kolberg gefangen gehalten.
http://de.metapedia.org/wiki/Friedrich_Ludwig_Jahn

Theudebrand - Jahn
https://www.youtube.com/watch?v=v269FUcGczg