In Gedenken an Leutnant Friedrich Lengfeld

   

TheSARGON87

 

Published on Dec 27, 2017

Bei dem Versuch dem Gegner das Leben zu retten verlor er sein Leben. Friedrich Lengfeld war ein Leutnant der deutschen Wehrmacht und Kompaniechef der 2. Kompanie des Füsilierbataillons der 275. Infanterie-Division.
Auf dem Ehrenfriedhof Hürtgen steht zu seinen Ehren ein Denkmal. Dies ist neben dem Denkmal von Karl-Heinz Rosch in den Niederlanden das einzig bekannte Denkmal für einen deutschen Wehrmachtsoldaten, welches von den damaligen Gegnern errichtet wurde.
Friedrich Lengfeld ruht auf der Kriegsgräberstätte in Düren - Rölsdorf (Endgrablage: Grab 38).

Ehrenfriedhof Hürtgen
Der Friedhof liegt etwa 0,5 km außerhalb von Hürtgen direkt an der Bundesstraße 399. Der Soldatenfriedhof Hürtgen wurde zwischen 1950 und 1952 vom Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge errichtet. Auf den Gräbern wurden die sogenannten „Kameradenkreuze" errichtet. Hierbei handelt es sich um Doppelkreuze. Die Doppelreihen der Gräber richten sich alle auf das Hochkreuz aus. Auf dem Ehrenfriedhof Hürtgen sind 2997 Tote begraben, wovon 524 nicht identifiziert werden konnten.

Ort der Schlacht war der Hürtgenwald, ein 140 km² großes Waldplateau nord-östlich der belgisch-deutschen Grenze, südlich der Linie Aachen-Düren und westlich der Rur gelegen.
Es besteht aus den Forsten Merode, Wenau, Hürtgen und Roetgen mit dichten Wäldern, unbewaldeten Hügeln, tiefen Taleinschnitten und dünner Besiedlung. Die Kämpfe um den Hürtgenwald zählen zu den schwersten Kämpfen des Zweiten Weltkrieges überhaupt.

Verweise/Quellen/weiterführende Links:

https://de.wikipedia.org/wiki/Friedrich_Lengfeld
www.worldwartours.be/lengfeld-friedrich-leutnant.html
http://1-22infantry.org/history4/lengfeld.htm

Soldatenfriedhof Hürtgenwald
https://www.youtube.com/watch?v=1QecMUEAtl0

In Gedenken an Karl Heinz Rosch
https://www.youtube.com/watch?v=b_5S_thZUGc