Die EURASIEN - Agenda ( Rote NWO aus dem Osten)

View on YouTube
Download Torrent

YouTube Views: 4,160
Category:  Education

 
   

TheSARGON87

 

Published on Dec 20, 2016

Igor Panarim(russischer Politologe, Psychologe und Ökonom) rechnet mit einem Auseinanderbrechen der Vereinigten Staaten in Einzelrepubliken, von denen die meisten von China, Russland und Mexiko übernommen werden. Die Europäische Union werde mit Russland fusionieren. Die Stationen seien: Kollaps durch zuviel Einwanderung und eine zu heftige Wirtschaftsdepression, ein Absondern der wohlhabenderen US-Bundesstaaten, Bürgerkrieg und ein Eingreifen ausländischer Mächte.
Die Regierungen und Regime der sogenannten BRICS-Staaten Brasilien, Russland, Indien, China und Südafrika haben sich auf die Errichtung einer neuen Weltbank geeinigt, die laut Analysten den zunehmend instabilen Dollar marginalisieren könnte. Beim fünften jährlichen Treffen im südafrikanischen Durban verkündete man Pläne für eine neue Weltwährung und sogar eine Weltregierung mit „nachhaltiger Entwicklung“, gemeint ist eine radikale Neustrukturierung der gesamten menschlichen Zivilisation.
Europa verbünde sich laut Panarin mit den BRICS-Staaten zu einer Achse Paris-Berlin-Moskau-Peking-Delhi-Teheran. Vor dieser Integration sollen die letzten US-Streitkräfte abziehen.
Der scheidende Bilderberg-Agent und erste Präsident des Europäischen Rates, Hermann van Rompuy, forderte im Dezember 2012 eine Anbindung von EU an Russland für „Global Governance“:
„Russland und die EU haben viel zu gewinnen durch eine Kooperation. Beider Wirtschaft sind eng miteinander verbunden. Wir müssen weitere Fortschritte machen für ein neues Abkommen, um unsere zukünftige Zusammenarbeit auf eine solide rechtliche Basis zu stellen. Die EU und Russland können gemeinsam einen entschiedenen Beitrag leisten für Global Governance.“

Auszug aus Torsten Mann und Alexander Benesch "Am Vorabend der Weltrevolution":
"Man darf nicht vergessen, dass die Kommunisten immer dialektisch arbeiten und das sieht in diesem Fall wie folgt aus: Man eröffnet die politische Offensive gegen die westlichen Staaten von links her und wartet bis die europäischen Völker von der linken Zersetzung ihrer Staaten ausreichend angewidert sind. Bevor sich nun eine authentische konservative oder rechte Gegenbewegung formieren kann, bringt man die eigens aufgebaute rechte Opposition ins Spiel, die den Unmut der Bevölkerung kanalisiert und eine Lösung für jene Probleme verspricht, die durch die 68er Bewegung verursacht wurden, wie etwa den moralischen Verfall, den Verlust nationaler Souveränität, die wirtschaftlichen und finanziellen Probleme usw. Der Umschwung der öffentlichen Meinung bringt die von Moskau kontrollierte rechte Opposition schließlich an die Macht, welche auch scheinbar damit beginnt, einige Probleme zu lösen, während sie einige andere Probleme verschärft, wie etwa die ethnischen Spannungen in der inzwischen überfremdeten Gesellschaft oder die militärstrategische Situation des Landes durch einen Austritt aus der NATO. Auf diese Weise stürzt die Gesellschaft noch weiter ins Chaos, woraufhin die Marionetten der Sowjets eine Intervention der Roten Armee herbeirufen, zur „Befriedung der bürgerkriegsähnlichen Zustände“, bzw. zur „Normalisierung der Situation“. Auf diese Weise würde eine sowjetrussische Invasion in Westeuropa formell sogar legitimiert und wahrscheinlich würden viele dieser angeblichen „Rechten“ sogar erst im Gulag oder vor dem Erschießungskommando begreifen, dass sie der größten strategischen Täuschung aller Zeiten auf den Leim gegangen sind."

http://recentr.com/2013/09/01/kgb-experte-china-russland-und-mexiko-holen-sich-grosteil-der-usa-eu-geht-an-russland/

http://www.propagandafront.de/1226140/us-dollar-yuan-co-der-untergang-des-westens-und-der-aufstieg-asiens.html

http://www.propagandafront.de/1139680/der-westen-ist-geschichte-jetzt-ist-asien-an-der-reihe.html

http://www.handelsblatt.com/impressum/nutzungshinweise/blocker/?callback=%2Fpolitik%2Finternational%2Fland-grabbing-china-erfindet-globalisierung-neu-seite-2%2F3240416-2.html

http://www.handelsblatt.com/impressum/nutzungshinweise/blocker/?callback=%2Fpolitik%2Finternational%2Friesige-flaechen-china-kauft-ackerland-in-der-ukraine-auf%2F8826952.html

https://www.merics.org/fileadmin/user_upload/pdf/COFDI_Chinese_Foreign_Direct_Investment_DE.pdf

http://www.merics.org/de/merics-analysen/infografikchina-mapping/chinas-direktinvestitionen-im-ausland/

https://www.welt.de/finanzen/article143099132/Chinas-Finanzmogule-greifen-nach-Europas-Firmen.html

http://europa.eu/rapid/press-release_IP-16-3441_de.htm